Facility Manager Weiterbildungen

Ein Facility Manager schafft den Spagat zwischen der Anwendung technischen Know-Hows und ökonomischen Wissens. In jenem Beruf setzt man sich zumeist mit der Wirtschaftlichkeit von Gebäuden und Grundstücken auseinander. Der Facility Manager ist für die kaufmännische Organisation und Planung zuständig.

Studiengänge Facility Manager Weiterbildungen

Studiengänge filtern:

  |     |  

Facility Manager/in (KNM) (Zertifikat) - KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare

  • KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare
  • 3.400 €
  • 6 Monate
  • Zertifikat
  • Mehr Informationen

Facility Manager/in (KNM) (Zertifikat) - KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare

  • KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare
  • 3.400 €
  • 6 Monate
  • Zertifikat
  • Mehr Informationen

Facility Manager/in (KNM) (Zertifikat) - KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare

  • KN-MARKETING Facility Management Consulting & Seminare
  • 3.400 €
  • 6 Monate
  • Zertifikat
  • Mehr Informationen

Weitere Informationen über Facility Manager Weiterbildung

Ein Facility Manager schafft den Spagat zwischen der Anwendung technischen Know-Hows und ökonomischen Wissens. In jenem Beruf setzt man sich zumeist mit der Wirtschaftlichkeit von Gebäuden und Grundstücken auseinander. Der Facility Manager ist für die kaufmännische Organisation und Planung zuständig.
Wer solch eine Tätigkeit anstrebt, muss also über ein breit gefächertes Wissen sowie eine entsprechende Bildung verfügen. Mittlerweile gibt es eine große Zahl an Einrichtungen, die einen für jenen Beruf ausbilden.

Welche Arten der Ausbildung angeboten werden

Mittlerweile entscheiden sich viele Berufstätige für eine Weiterbildung. Dadurch wollen sie nicht nur ihren Horizont erweitern, sondern auch eine berufliche Veränderung bewirken. Hierbei erweist sich ein Fernstudium als gute Alternative. Zumeist finden die Vorlesungen bei jener Studienform während der Abendstunden oder am Wochenende statt. Auf diese Weise kann man Weiterbildung und Beruf gut miteinander vereinbaren.
In einigen Fällen besteht sogar die Möglichkeit, sich Vorträge von Zuhause aus anzuhören und nur bei größeren Prüfungen das Institut aufzusuchen. Somit spart man sich viel Zeit. Bevor man sich aber ins Studium stürzt, sollte man sich mit den Studienplänen der jeweiligen Einrichtung vertraut machen. Dadurch lassen sich späteren Enttäuschungen weitgehend vermeiden. Seriöse Hochschulen senden einem auf Anfrage gerne Informationsmaterial zu.
Man sollte sich außerdem mit den Zulassungsvoraussetzungen befassen. Einige Institutionen setzen entweder ein abgeschlossenes Bachelor-Studium oder wenigstens die Hochschulreife voraus. Bei Ausbildungsstätten für Berufstätige muss man vor Studienantritt zumeist über ein gewisses Maß an praktischer Erfahrung verfügen.

Mit welchen Themen sich Studenten des Facility Managements auseinandersetzen müssen

Nachdem ein Facility Manager über wirtschaftliches Grundwissen verfügen sollte, sind in nahezu jeder Studienrichtung finanz- und betriebswirtschaftliche Fächer zu absolvieren. Doch auch rechtliche Aspekte gehören zu jener Ausbildung.
Natürlich gehört ebenso das technische Wissen über Gebäude zum Profil eines Facility Managers. Im Studium wird man nicht nur mit den wichtigsten Aspekten zur Planung von Bauwerken, sondern auch mit der energetischen Ausstattung derselben vertraut gemacht.
Während der Ausbildung wird außerdem die praktische Umsetzung des erworbenen Wissens geübt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich bei der Ausbildung zum Facility Manager um ein äußerst abwechslungsreiches Studium handelt. Da es sich um einen zukunftsweisenden beruf handelt, ist dieser sämtlichen Interessenten zu empfehlen.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.