Controller Weiterbildungen

Der Fernkurs Controller IHK legt das Hauptaugenmerk auf die effektive Einsetzung finanzieller Mittel von Unternehmen gelegt. Der Kurs ist eine angesehene Ausbildung, die mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer endet. Die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erlaubt die Berufsbezeichnung Controller IHK zu tragen.

Studiengänge Controller Weiterbildungen

Studiengänge filtern:

  |     |  

Controller (Staatl. gepr.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Controller (Staatl. gepr.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Controller (Staatl. gepr.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Controller (Staatl. gepr.) - ILS Institut für Lernsysteme

Controller (Staatl. gepr.) - ILS Institut für Lernsysteme

Controller (Staatl. gepr.) - ILS Institut für Lernsysteme

Controller (Staatl. gepr.) - SGD

Controller (Staatl. gepr.) - SGD

Controller (Staatl. gepr.) - SGD

Weitere Informationen über Controller Weiterbildung

Bei der Ausbildung zum Controller IHK (Fernkurs) handelt es sich um eine angesehene Ausbildung, die mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer endet. Die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erlaubt die Berufsbezeichnung Controller IHK zu tragen. Das Angebot der Fernschulen richtet sich insbesondere an Menschen, die bereits Berufserfahrungen oder möglichst eine Ausbildung im kaufmännisch-verwaltenden Bereich besitzen und den Kurs als Aufstiegsfortbildung nutzen möchten. Weiterhin können sich unterschiedliche Berufsgruppen, wie zum Beispiel Betriebswirte oder Steuerberater, durch das vermittelte Wissen spezialisieren.

Inhalte der Ausbildung zum Controller IHK (Fernkurs)

Da es sich hierbei um eine Vorbereitung auf die abschließende IHK-Prüfung handelt, ist der Kurs Controller IHK seitens der Fernschulen sehr umfangreich gehalten. Praxisbezogen sollen die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden. Das Hauptaugenmerk wird während der Ausbildung auf die effektive Einsetzung finanzieller Mittel von Unternehmen gelegt. Ferner sollen die Teilnehmer erlernen, ihre Ergebnisse überzeugend zu präsentieren, um möglichst viele Stimmen für sich und die eigenen Pläne zu gewinnen. Praktische Fallstudien sollen den theoretischen Anteil der Ausbildung ergänzen und für mehr Sicherheit in der späteren Berufsausübung sorgen. Dabei wird stets darauf geachtet, dass die Lerninhalte sowohl aktuell wie auch branchenübergreifend präsentiert werden. Dem Lehrplan zugrunde liegt der jeweils aktuelle Rahmenstoffplan zur Vorbereitung auf die abschließende IHK-Prüfung.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Lehrgang Controller IHK (Fernkurs) und Dauer

Die Voraussetzungen zur Teilnahme am Fernkurs zum Controller IHK sind abhängig von dem jeweiligen Institut. Einige Anbieter setzen bestimmte Schulabschlüsse voraus. Gemeinsam haben jedoch alle, dass eine Berufsausbildung im kaufmännisch-verwaltenden Bereich oder Berufserfahrungen vorhanden sein muss. Auch die Dauer des Lehrgangs kann stark variieren. Mit einer mindestens 18-monatigen Dauer sollte jedoch gerechnet werden.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.