Recht Weiterbildungen

Rechtliche Studiengänge und Weiterbildungen legen den Fokus ganz klar auf das Recht. Neben diesem Fokus fließen häufig auch andere Themenbereiche (wie zum Beispiel Wirtschaft) in das Angebot ein.

Arbeitsrecht

Der Fernkurs Arbeitsrecht eignet sich für Menschen, die sich ausführlich über ihre eigenen Rechte und Pflichten informieren möchten und notwendiges Wissen erlernen wollen. Außerdem ist er eine ideale Grundlage als Weiterbildung oder Fortbildung, beispielsweise für Mitarbeiter in der Personalabteilung oder für Vorgesetzte und Betriebsratsmitglieder.

Ausbildung der Ausbilder

In der Weiterbildung erwirbt der Lernende praktisches Wissen zu arbeitsrechtlichen Regelungen, er lernt es die Ausbildung zu planen, durchzuführen, Auszubildende zu bewerten, Problemgespräche und Zielvereinbarungsgespräche auszuführen, Lehrunterweisungen praxisnah zu gestalten und Zeugnisse auszustellen.

Fachanwaltslehrgang

Der Fachanwaltslehrgang bietet Rechtsreferendaren die Möglichkeit, sich parallel zur praktischen Weiterbildung in der Kanzlei auch theoretisch auf das zweite Staatsexamen in dem Fachgebiet ihrer Wahl vorzubereiten.

Rechtsassistent

Der Fernkurs ist geeignet für Angestellte, Selbstständige oder Abiturienten, die für ihre berufliche Praxis Rechtsnormen und deren Anwendungen beherrschen müssen, sowie für Personen, die juristische Sachverhalte aufnehmen und aufbereiten müssen.

Rechtsökonom

Der Fernkurs Rechtsökonom richtet sich speziell an Personen aus Bereichen von Justiz und Wirtschaft, die keine rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse besitzen. Der Fernkurs hat die zentralen Bereiche der Betriebswirtschaftslehre und des deutschen Rechts zum Gegenstand.

Rechtsfachwirt

Die Lehrinhalte des Fernkurses zum Rechtsfachwirt umfassen die Aufgabengebiete Kosten-, Gebühren- und Prozessrecht, Personalwirtschaft und Mandantenbetreuung, Büroorganisation und Büroverwaltung sowie die Zwangsvollstreckung und das materielle Recht.

Rechtsmanager

Inhalte der Ausbildung zum Rechtsmanager sind insbesondere das bürgerliche Recht, das öffentliche Recht, das Strafrecht und unterschiedliche Nebengebiete des BGB. Zu den Nebengebieten zählt neben dem Handelsrecht auch das Gesellschaftsrecht, das Arbeitsrecht oder das Insolvenzrecht.

Rechtsreferent

Der Fernkurs untergliedert sich in die Rechtsgebiete des Öffentlichen Rechts, des Zivilrechts und des Strafrechts, dabei liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf dem Bürgerlichen Recht.

Rechtswesen

Sowohl Vertrags- als auch Sachenrecht werden im Fernkurs Rechtswesen behandelt. Vermittelt werden sämtliche Grundlagen von der Geschäftsfähigkeit und der Willenserklärung bis hin zu Annahmeverzug, Forderungsabtretung und Schuldübernahme.

Steuerrecht

Während des Fernlehrganges Steuerrecht erlernen die Teilnehmer die wichtigsten Steuerarten zu unterscheiden. Darüber hinaus erhalten die Lernenden einen Einblick in die unterschiedlichen Steuervorgänge, um diese am Ende des Lehrganges selbstständig zu übernehmen.

Wirtschaftsjura

Der Fernkurs verbindet betriebswirtschaftliche und rechtliche Inhalte, führt zu einer Vernetzung der beiden Gebiete und beinhaltet wirtschaftsjuristische Fallstudien. Im juristischen Bereich werden den Teilnehmern die Möglichkeiten und Kenntnisse des deutschen Rechts vermittelt.