Webdesigner Weiterbildungen

Der Teilnehmer des Kurses Webdesigner lernt Webseiten zu planen, zu gestalten und zu programmieren. Nach Abschluss des Kurses wird er in der Lage sein, Datenbanken an Webseiten anzubinden und zu veröffentlichen und komplette Webdesign-Projekte von der Planung und Konzeption bis hin zur Veröffentlichung im Internet zu entwickeln und umzusetzen.

Geprüfte/r Webdesigner/in (Zertifikat) - SGD

Geprüfte/r Webdesigner/in (Zertifikat) - SGD

Geprüfte/r Webdesigner/in (Zertifikat) - SGD

Geprüfte/r Webdesigner/in für MAC (Zertifikat) - SGD

Geprüfte/r Webdesigner/in für MAC (Zertifikat) - SGD

Geprüfte/r Webdesigner/in für MAC (Zertifikat) - SGD

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Hamburger Akademie für Fernstudien

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Hamburger Akademie für Fernstudien

Geprüfter Webdesigner (Zertifikat) - Hamburger Akademie für Fernstudien

Webdesign (Zertifikat) - HTK - Hamburger Technische Kunstschule

Webdesign (Zertifikat) - HTK - Hamburger Technische Kunstschule

Webdesign (Zertifikat) - HTK - Hamburger Technische Kunstschule

Weitere Informationen über Webdesigner Weiterbildung

Die meisten Unternehmen verfügen heute über einen professionellen Internetauftritt. Dieser muss - wie auch Printmedien für die Werbung - regelmäßig überarbeitet oder neugestaltet werden. Viele Kunden nehmen den ersten Kontakt zu einem Unternehmen über die Webseite auf. Daher muss diese einen seriösen, professionellen Eindruck machen, funktionieren, grafisch ansprechend und übersichtlich sein, um einen eventuellen Kunden auf der Homepage zu halten. Daher sind die beruflichen Aussichten von Webdesignern ausgesprochen gut. Webdesigner mit einer fundierten Ausbildung sind in der Lage, Unternehmen oder Produkte bzw. Dienstleistungen im Web optimal zu präsentieren.

Der Kursteilnehmer lernt Webseiten zu planen, zu gestalten und zu programmieren. Nach Abschluss des Kurses wird er in der Lage sein, Datenbanken an Webseiten anzubinden und zu veröffentlichen und komplette Webdesign-Projekte von der Planung und Konzeption bis hin zur Veröffentlichung im Internet zu entwickeln und umzusetzen.

Der Unterrichtsstoff umfasst auch den Bereich des Online- und Multimediarechtes. Der Teilnehmer wird mit der aktuellen Gesetzgebung, dem elektronischen Geschäftsverkehr und der Internationalität der Teledienste vertraut gemacht.

Der Fernkurs zum Webdesigner richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Er bietet eine Zusatzqualifikation für Personen, die bereits im Bereich von Gestaltung, Text oder Grafik tätig sind, aber auch für Neueinsteiger ohne Berufsausbildung. Aber auch für Selbstständige oder freiberuflich tätige Personen bietet der Fernkurs ideale Möglichkeiten, das Dienstleistungsangebot zu erweitern.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Fernkurs für Webdesigner sind fundierte PC-Kenntnisse und ein sicherer Umgang mit dem Betriebssystem Windows. Auch Grundkenntnisse der englischen Sprache sollten vorhanden sein.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.