Telekommunikationstechniker Weiterbildungen

Die Teilnehmer des Fernkurses Telekommunikationstechniker erfahren, wie sie betriebliche Arbeitsplätze mit analogen und ISDN-Kommunikationsanlagen ausstatten. Dazu zählt auch die Planung der richtigen Ausstattung. Beginnend mit der funktionalen Verbindung von Telefon, Fax, PC und Anrufbeantworter folgt eine Einweisung in das lokale Netzwerk.

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - SGD

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - SGD

Geprüfter Telekommunikationstechniker (Zertifikat) - SGD

Weitere Informationen über Telekommunikationstechniker Weiterbildung

Der Lehrgang Telekommunikationstechniker eignet sich insbesondere für Personen, die bereits im Gebiet Technik oder IT tätig sind. Ebenso aber auch für Quereinsteiger, die sich hauptberuflich mit der Betreuung, Wartung und Einsetzung von Telekommunikationsanlagen beschäftigen möchten. Ferner können Führungskräfte in unterschiedlichen Unternehmen durch das vermittelte Wissen profitieren, um bei entsprechenden Investitionen in die Telekommunikation eine fundierte Entscheidungsgrundlage zu besitzen.

Inhalte des Lehrganges Telekommunikationstechniker


Die Teilnehmer des Lehrganges Telekommunikationstechniker erfahren, wie sie betriebliche Arbeitsplätze mit analogen und ISDN-Kommunikationsanlagen ausstatten. Dazu zählt auch die Planung der richtigen Ausstattung. Beginnend mit der funktionalen Verbindung von Telefon, Fax, PC und Anrufbeantworter folgt eine Einweisung in das lokale Netzwerk. Ziel ist es, dem Lernenden leicht verständlich zu vermitteln, wie lokale Netzwerke an das Funknetz gekoppelt werden können. Sei es über Modem, ISDN oder Telekommunikationsanlagen. Zusätzlich erfahren die Teilnehmer, wie unterschiedliche Mobilfunkanwendungen effektiv für betriebliche Zwecke eingesetzt werden können. Abschließend erhalten die Lernenden noch eine umfangreiche Einweisung in die modernen Themen wie Internet-Telefonie, DSL und ATM, UMTS und Datenübertragung via Handy.

Voraussetzungen zur Teilnahme am Lehrgang Telekommunikationstechniker und Dauer

In der Regel benötigen die Teilnehmer des Lehrganges Telekommunikationsmanager einen Realschulabschluss. Alternativ genügt auch ein Hauptschulabschluss mit einschlägiger, abgeschlossener Berufsausbildung. Darüber hinaus werden zwingend PC- und Internet-Kenntnisse benötigt. Um die Aufgaben bearbeiten zu können, wird ein Standard PC mit Windows XP oder höher und ein CD-/DVD Laufwerk benötigt. Die Dauer des Kurses ist abhängig von dem ausgewählten Studienanbieter, liegt aber in der Regel bei mindestens einem Jahr.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.