Fachinformatiker Weiterbildungen

Bei dieser Weiterbildung sind verschiedene Schwerpunkte möglich, beispielsweise in der Anwendungsentwicklung oder der Systemintegration. Auch kaufmännische Themen gehören zu dem Lehrplan.

Fachinformatiker (Zertifikat) - SGD

Fachinformatiker (Zertifikat) - SGD

Fachinformatiker (Zertifikat) - SGD

Fachinformatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fachinformatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fachinformatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Informatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Informatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Informatiker (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Weitere Informationen über Fachinformatiker Weiterbildung

In der Regel wird der Abschluss als Fachinformatiker im Rahmen einer klassischen dualen Ausbildung erworben. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, sich durch eine gezielte Weiterbildung für diesen Beruf zu qualifizieren. Dabei sind verschiedene Schwerpunkte möglich, beispielsweise in der Anwendungsentwicklung oder der Systemintegration. Vorausgesetzt werden in der Regel umfangreiche PC-Anwenderkenntnisse sowie eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Kaufmännische Grundlagen sollten ebenfalls beherrscht werden.

Im Fernstudium dauert eine Weiterbildung zum Fachinformatiker 15 Monate, wobei die Kursdauer je nach individuellem Lernverhalten auch kürzer oder länger ausfallen kann. Außerdem bieten diverse Bildungsträger entsprechende Angebote im Präsenzunterricht an. Die Dauer fällt dabei sehr unterschiedlich aus, je nachdem, wie häufig Kurse gegeben werden und welche Vorkenntnisse die Teilnehmer bereits aufweisen.

Wer bereits über einen qualifizierenden Berufsabschluss verfügt, kann über eine Fachinformatiker Weiterbildung die eigenen Kenntnisse erweitern und sich so neue berufliche Perspektiven eröffnen. Dabei können auch zusätzliche Abschlüsse erworben werden, etwa als geprüfter Wirtschaftsinformatiker. Je nachdem, ob diese Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit absolviert wird, dauert sie zwischen zwei und vier Jahren. Ein Abschluss als geprüfter IT-Ökonom kann im Fernunterricht mit E-Learning oder im Rahmen von Teilzeitseminaren bereits innerhalb von eineinhalb bis zwei Jahren erreicht werden. Darüber hinaus gibt es im Rahmen der Fachinformatiker Weiterbildung viele weitere Angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Es sind also zahlreiche Spezialisierungen in diesem Beruf möglich.

Gut ausgebildete Fachinformatiker haben heutzutage hervorragende Karriereaussichten und sind sowohl in der IT-Branche als auch den entsprechenden Abteilungen größerer Unternehmen und Konzerne gefragt. Auch eine selbstständige Tätigkeit in der Anwendungsentwicklung und diversen anderen Bereichen ist möglich.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.