Weiterbildungen Jurist / Juristen

Berufsbegleitende Weiterbildungen für Juristen Juristen arbeiten bei Gerichten, Staatsanwaltschaften oder auch als freiberufliche Juristen. Dazu ist auch ein Einsatz in Rechtsabteilungen von Unternehmen möglich. Hierfür ist ein Studium der Rechtswissenschaften erforderlich. Eine Tätigkeit als Volljurist ist nach dem bestandenen zweiten Staatsexamen möglich. Dieses ist gleichzeitig die Befähigung zum Richteramt.

Die einzelnen Aspekte des Rechts sind sehr vielseitig. So sind auch die Weiterbildungsmöglichkeiten für Juristen sehr vielseitig. So können Anwälte beispielsweise ihre Fachgebiete erweitern. Dabei werden Lehrgänge für fast alle Fachbereiche wie Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht oder Verkehrsrecht möglich. Die Weiterbildungslehrgänge bauen dabei auf den vermittelten Kenntnissen des Jurastudiums auf und vertiefen die Kenntnisse in den jeweiligen Bereichen. Die entsprechenden Lehrgänge werden in aller Regel berufsbegleitend angeboten.

Juristen haben nach einem erfolgreichen Studium auch die Möglichkeit ein weiteres zusätzliches Studium anzufügen. Sehr beliebt ist unter anderem ein Weiterbildungsstudiengang zum Wirtschaftsjuristen. Dieser wird von verschiedenen Universitäten als Masterstudiengang über zwei Semester angeboten. Während des Studiums werden alle bekannten Bereiche innerhalb des Wirtschaftsrechts wie Gesellschaftsrecht, Mergers & Aquisitions sowie Kartell- und Wettbewerbsrecht behandelt. Nach erfolgreichem Abschluss erwerben die Teilnehmer den Titel MBL (Master of Business Law). In einigen Fällen wird das Studium auch als berufsbegleitender Studiengang angeboten. Die Studiendauer verlängert sich dabei auf vier Semester.

Gerade in Zeiten von zunehmender Globalisierung können Juristen Ihre Berufschancen durch ein zusätzliches Studium im Bereich des internationalen Rechts erhöhen. Zum Studium gehören in der Regel mindestens zwei Semester, welche an ausländischen Universitäten absolviert werden. Vermittelt werden dabei länderübergreifende Inhalte über die Grundlagen des Rechtes in den verschiedenen europäischen Staaten. Nach dem Studium können Teilnehmer beispielsweise eine wissenschaftliche Tätigkeit auf europäischer und internationaler Ebene aufnehmen. Aufgrund des international anerkannten Masterabschluss ist jederzeit auch eine Tätigkeit im Ausland möglich.


Mögliche Fort- und Weiterbildungen für Jurist / Juristen

Arbeitsrecht

Der Fernkurs Arbeitsrecht eignet sich für Menschen, die sich ausführlich über ihre eigenen Rechte und Pflichten informieren möchten und notwendiges Wissen erlernen wollen. Außerdem ist er eine ideale Grundlage als Weiterbildung oder Fortbildung, beispielsweise für Mitarbeiter in der Personalabteilung oder für Vorgesetzte und Betriebsratsmitglieder.

Betriebswirtschaftslehre

Die Teilnehmer des Fernkurses Betriebswirtschaftslehre erhalten Schritt für Schritt einen Überblick über die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Außerdem vermittelt er die unterschiedlichen Produktions- und Kostentheorien, sowie Know-How zum Thema Finanzierung und Investition.

Steuerrecht

Während des Fernlehrganges Steuerrecht erlernen die Teilnehmer die wichtigsten Steuerarten zu unterscheiden. Darüber hinaus erhalten die Lernenden einen Einblick in die unterschiedlichen Steuervorgänge, um diese am Ende des Lehrganges selbstständig zu übernehmen.