Weiterbildungen Luftverkehrskaufmann (m/w)

Berufsbegleitende Weiterbildungen für Luftverkehrskaufleute Der Beruf des Luftverkehrskaufmann ist ein Beruf mit Zukunft. Die Luftbeförderung erhält in allen Bereichen des Lebens ständig mehr Bedeutung und ausgebildetes Personal ist gefragt.Der Lufthandelskaufmann beschäftigt sich mit der Planung von Personenbeförderung sowohl als auch mit dem Frachtaufkommen.

Es gibt verschiedene Einsatzbereiche, in denen der Luftverkehrskaufmann heute arbeitet.Im Kundendienst werden Kunden beraten, die besten Flugverbindungen herausgefunden und Tarife berechnet. Im Schalterbetrieb am Flughafen checkt man Gepäck ein und kümmert sich um Pass- und Visakontrolle. Im Kundendienst sind hervorragende Englischkenntnisse erforderlich und eine zweite Fremdsprache ist von Vorteil.

Aber auch in der Organisation ist der Luftverkehrskaufmann unentbehrlich. Hier wird Fracht geplant, Brennstoff für die Flüge berechnet und bereitgestellt. Natürlich gehört zur Abfertigung des Flugzeugs auch die Wartung und die Bereitstellung der Bordverpflegung.Im Frachtbereich wird Frachtraum verkauft und Frachtkosten werden berechnet. Außerdem kennt sich der Kaufmann mit internationalen Zollbestimmungen sowohl als auch Sicherheitsmaßnahmen aus und achtet auf deren Einhaltung.

Im Rahmen des Marketing werden Verkaufstrategien entwickelt und durchgeführt, die sich an bestimmte Kundengruppen richten. Gleichzeitig wird die Wirtschaftlichkeit des Flugverkehrs überwacht. Hierzu analysiert man Ertragszahlen und Auslastungsberichte.
Eine andere wichtige Tätigkeit gibt es im Personalwesen. Hier ist beispielsweise der Crew Einsatz zu planen, so dass vorgegebene Ruhepausen eingehalten werden und jeder Flug über das notwendige Personal verfügt.

In diesem Beruf gibt es auch viele Möglichkeiten zur Weiterbildung. Viele Arbeitgeber, wie zum Beispiel Fluglinien, bieten betriebsinterne Kurse zur Weiterbildung an. Hier kann man sich in einen oder mehreren Aufgabenbereichen weiter spezialisieren.Man hat aber auch die Möglichkeit, einen kaufmännischen Beruf an der Fachhochschule zu studieren. Hier bietet sich besonders BWL an , wobei man verschiedene Schwerpunkte wählen kann. Dazu gehört zum Beispiel Wirtschaft und Touristik. Mit diesem Studium hat man innerhalb des Luftfahrtwesen große Aufstiegsmöglichkeiten und kann in führenden Positionen arbeiten


Mögliche Fort- und Weiterbildungen für Luftverkehrskaufmann (m/w)

Logistikmanagement

Das Ziel des qualifizierenden Logistikmanagement (B.Sc.) Studiums ist es, den Absolventen Fertigkeiten und methodische Kompetenzen zur Organisation und Planung von inner- und außerbetrieblichen Warenströmen zu vermitteln.

Betriebswirt

Für den Studiengang Betriebswirt / Betriebswirtin eignen sich vor allem angehende Nachwuchskräfte aus Unternehmen und Verwaltungen. Die Ausbildung sieht vor, die Teilnehmer auf eine Führungsposition in der mittleren Hierarchieebene vorzubereiten.

Logistikmanagement

Im Grundstudium werden praxisorientierte und technische Kenntnisse aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwesen gelehrt. Dies wird von betrieblichen Praktika begleitet.

Hotel- und Tourismusmanagement

Im Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement lernen die Teilnehmer die Grundlagen der Führung eines Hotels ebenso wie die touristische Vermarktung von Sehenswürdigkeiten und Orten.

Tourismuswirtschaft

Im Vordergrund des Bachelor-Studiengangs Tourismuswirtschaft liegt die Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse in der Reise- und Tourismusbranche, die sich in vielen Bereichen von der klassischen Betriebswirtschaft unterscheidet.

Wirtschaftsfachwirt

Der Lernstoff dieser Weiterbildung gliedert sich in zwei Teilbereiche - zum einen in die "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen" und zum anderen in die "Handlungsspezifischen Qualifikationen".