Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit Weiterbildungen

Sicherheitsmanager kümmern sich um die Wertschöpfungskette eines Unternehmens und deren Absicherung. Auch zahlreiche Arbeitsprozesse müssen in Schutz genommen werden. Dabei wird besonders auf virtuelle, aber auch physische Angriffe geachtet.

Studiengänge Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit Weiterbildungen

Studiengänge filtern:

  |     |  

Grundlagen der Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (Zertifikat) - DUW Berlin

Grundlagen der Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (Zertifikat) - DUW Berlin

Grundlagen der Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (Zertifikat) - DUW Berlin

Weitere Informationen über Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit Weiterbildung

Viele Menschen entscheiden sich für eine Weiterbildung neben dem Beruf, dem sie gerade nachgehen. Dies ist sicherlich eine gute Investition für die Zukunft, denn auf diese Art werden neue Möglichkeiten für Erfolge im Berufsleben geschaffen. Die große Frage bleibt, in welchem Fachgebiet man seine Weiterbildung absolvieren soll. Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit ist sicherlich eine Möglichkeit. Unternehmenssicherheit ist heutzutage in fast allen Branchen ein gefragtes Profil. Daher entscheiden sich immer mehr Berufstätige für diese interessante Weiterbildung, die an vielen Hochschulen angeboten wird. Sobald die Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen wird, trägt man den Titel Sicherheitsmanager. Wenn man sich das Berufsprofil genauer ansieht, wird einem schnell klar, warum Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit so gefragt sind.

Womit beschäftigt sich ein Sicherheitsmanager / Sicherheitsexperte?

Sicherheitsmanager kümmern sich um die Wertschöpfungskette eines Unternehmens und deren Absicherung. Auch zahlreiche Arbeitsprozesse müssen in Schutz genommen werden. Dabei wird besonders auf virtuelle, aber auch physische Angriffe geachtet. Störungen, die während eines Arbeitsprozesses auftreten können, sind ebenfalls ein Problem des Sicherheitsmanagers. In einer Weiterbildung für Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit wird daher besonders Acht auf juristische und wirtschaftliche Kenntnisse gegeben. Auch tiefergehendes Know-Hoe aus dem jeweiligen Fachgebiet sind erforderlich. Sicherheitsinformatik und Schutz des Personals spielen ebenfalls eine große Rolle. Der ganze Lernprozess ist ein Zertifikatskurs in Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit, der den Lernenden eine Weiterbildung im Bereich verschiedener Sicherheitskonzepte ermöglicht. Diese Sicherheitskonzepte können nach dem abgeschlossenen Kurs nicht nur angewendet werden: Begabte können sogar an einer Entwicklung von ganzen Sicherheitssystemen und -konzepten teilnehmen.

Wie der zukünftige Arbeitsplatz aussehen könnte

Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit beziehen sich aber nicht nur auf Privatunternehmen im Bereich der Produktion. Sobald man das Studium hinter sich hat, kann man als Sicherheitsexperte auch in öffentlichen Einrichtungen tätig sein. Zahlreiche Flughäfen, Bahnhöfe oder Krankenhäuser setzen auf das Wissen und die Kompetenz von Experten, die für physische und virtuelle Sicherheit sorgen. Aus diesem Grund umfasst die Weiterbildung ein komplexes Erforschen von Sicherheitssystemen, die in verschiedensten Branchen eingesetzt werden können.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.