Corporate Communications Weiterbildungen

Mit dem berufsbegleitenden Hochschulzertifikat "Corporate Communications" werden die Teilnehmer dazu befähigt, die interne und externe Kommunikation eines gesamten Unternehmens zu planen, zu steuern und alle Instrumente der Kommunikationspolitik so umzusetzen, dass eine einheitliche Kommunikationsstrategie ihre positive Wirkung entfalten kann.

Studiengänge Corporate Communications Weiterbildungen

Studiengänge filtern:

  |     |  

Corporate Communications (Zertifikat) - DUW Berlin

Corporate Communications (Zertifikat) - DUW Berlin

Corporate Communications (Zertifikat) - DUW Berlin

Weitere Informationen über Corporate Communications Weiterbildung

"Man kann nicht nicht kommunizieren." So lautet eines der bekanntesten Zitate, das innerhalb aller kommunikations- und sozialwissenschaftlichen Fächer häufig gelehrt wird. Es stammt von Paul Watzlawick, einem der bekanntesten Kommunikationswissenschaftler der vergangenen Jahrzehnte. Für PR- und Marketingprofis, die sich mit der zielgerichteten Unternehmenskommunikation und damit mit den "Corporate Communications" beschäftigen, bedeutet dies, dass sich Unternehmen nicht der Kommunikation mit ihren Zielgruppen, mit den Medien oder ihren Geschäftspartnern entziehen können. Wenn Unternehmen nicht aktiv und effektiv kommunizieren, haben sie im Wettbewerb verloren. Wer gar nicht kommuniziert, über den wird nicht geredet. Und wenn doch, dann meist nicht in der Weise, die sich das Unternehmen selbst wünscht.

Mit dem berufsbegleitenden Hochschulzertifikat "Corporate Communications" werden die Teilnehmer dazu befähigt, die interne und externe Kommunikation eines gesamten Unternehmens zu planen, zu steuern und alle Instrumente der Kommunikationspolitik so umzusetzen, dass eine einheitliche Kommunikationsstrategie ihre positive Wirkung entfalten kann. Mit den Studienmodulen wird somit ein umfassendes Marketing- und insbesondere Kommunikationswissen vermittelt, das alle heutigen und modernen Kommunikationsinstrumente integriert, wie vor allem: Public Relations inklusive Krisen-PR und Pressearbeit, Werbung, Internet und Social Media bzw. Web 2.0, Sponsoring, Fundraising, Lobbying, Verkaufsförderung sowie die organisationsinterne Kommunikation.

Es wird in dieser Weise z.B. nicht nur gelehrt, wie die neuen Medien und speziell Web 2.0-Instrumente einzusetzen sind, um potenzielle und vorhandene Kunden positiv anzusprechen, sondern auch, wie die neuartigen Instrumente (Wikis, Blogs etc.) effektiv für die interne Kommunikation mit allen Mitarbeitern zu installieren und zu pflegen sind. Weitere inhaltliche Schwerpunkte des Kurses sind zudem die Pressearbeit und der Umgang mit Journalisten sowie die strategische Markenführung, welche alle Instrumente der Kommunikationspolitik einschließt.

Erfolgreiche Absolventen des berufsbegleitenden Hochschulkurses "Corporate Communications" sind dazu befähigt, die strategische und operative Kommunikation in vielen Branchen zu initiieren, strategisch zu planen und letztendlich umzusetzen.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.