Betriebswirt Weiterbildungen

Die Weiterbildung zum Betriebswirt (AFW) erfolgt im Rahmen einer kaufmännischen Aufstiegsfortbildung. Diese schließt mit einer Prüfung zum Harzburg-Diplom ab. Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung oder Studium.

Studiengänge Betriebswirt Weiterbildungen

Studiengänge filtern:

  |     |  

Betriebswirt (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 4.880 €
  • 24 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Betriebswirt (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 4.880 €
  • 24 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Betriebswirt (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 4.880 €
  • 24 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Betriebswirtschaft für Führungskräfte (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 2.915 €
  • 16 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Betriebswirtschaft für Führungskräfte (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 2.915 €
  • 16 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Betriebswirtschaft für Führungskräfte (Harzburg-Diplom) - afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg

  • afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg
  • 2.915 €
  • 16 Monate
  • Harzburg-Diplom
  • Mehr Informationen

Weitere Informationen über Betriebswirt Weiterbildung

Betriebswirte sind branchenübergreifend tätig und bearbeiten kaufmännische und betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen in verschiedenen Unternehmensbereichen. Dabei suchen sie nach Lösungen zu verschiedenen betriebswirtschaftlichen Problemstellungen. Dazu gehören unter anderem die Findung und Umsetzung wirtschaftlicher Strategien im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensführung, oder Auswahl und Einsatz von personalwirtschaftlichen Instrumenten.

Die Weiterbildung zum Betriebswirt (AFW) erfolgt im Rahmen einer kaufmännischen Aufstiegsfortbildung. Diese schließt mit einer Prüfung zum Harzburg-Diplom ab. Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufserfahrung oder Studium.

Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten befähigen dazu, Führungsaufgaben der mittleren Managementebene und die der leitenden Position zu übernehmen. Des Weiteren wird der Tätigkeitsbereich erweitert und die höhere Qualifikation steigert die Chance auf eine bessere Verdienstmöglichkeit.

Im Rahmen des Lehrgangs zum Betriebswirt (AFW) wird ein umfassendes Wissen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Unternehmensführung sowie Marketing vermittelt. Weitere Themen sind europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Personalmanagement, Kommunikation, sowie rechtliche Aspekte. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhält man das Harzburg-Diplom und darf die Bezeichnung Betriebswirt (AFW) führen.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.