Energieinformatik (B.Sc.) - Wilhelm Büchner Hochschule

Energieinformatik ist ein interdisziplinärer Studiengang, der sich sowohl wissenschaftlich als auch in der Anwendung mit der Planung, Konzeption, Gestaltung, technischen Realisierung und Qualitätssicherung von Energieinformationssystemen und -netzen beschäftigt.

Er integriert die Grundlagen der Informatik sowie technische und wirtschaftliche Aspekte der heutigen und zukünftigen Energieversorgungssysteme.

Der Studiengang Energieinformatik bereitet auf eine Berufspraxis vor, die geprägt ist durch den Wandel und durch die Analyse, Entwicklung und Anwendung in Energieinformationssystemen und -netzen in betrieblichen und gesellschaftlichen Bereichen.

Art der Weiterbildung: Fernstudium
Abschluss:Bachelor of Science (B.Sc.)
Fachbereich: Technik
Studiengang:Informatik
Regelstudienzeit:7 Semester (entspricht 42 Monaten)
Beginn:Jederzeit
Creditpoints:210 CP
Standorte: Bad Dürrheim, Berlin, Darmstadt, Göttingen, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Neuss, Stuttgart, Wien (Ö), Zürich (CH)

Informationen über die Wilhelm Büchner Hochschule

Wilhelm Büchner HochschuleDie Studiengänge vermitteln Inhalte für Kommunikation- und Führungstechniken sowie fachspezifische betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Die verschiedenen Studiengänge sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen worden. Die WBH möchte mit ihren Studienangeboten vor allem Berufstätige ansprechen, die Führungspositionen- und Aufgaben übernehmen wollen. An der Wilhelm Büchner Hochschule können sowohl Master als auch Bachelortitel erreicht werden.

Hochschule für Berufstätige Darmstadt GmbH
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt



Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.