Fachhochschule BingenQualitativ hochwertig, praxisnah und persönlich - das zeichnet die Ausbildung an der Fachhochschule Bingen aus.

Die Schwerpunkte des vielfältigen Bildungsangebotes sind Naturwissenschaften und Technik und gliedern sich in die Studiengänge Agrarwirtschaft, Bioinformatik, Biotechnik, Elektrotechnik, Energie- und Prozesstechnik, Informatik, Maschinenbau, Umweltschutz und Wirtschaftsingenieurwesen.

Angewandte Forschung, internationale Kontakte und intensive Kooperationsbeziehungen mit z.B. Wirtschaftsunternehmen ebnen den Weg zu einem erfolgreichen Abschluss (Bachelor of Science, Bachelor of Engineering) nach 6 oder 7 Semestern.

Neben zusätzlichen ausbildungs- und berufsintegrierenden Bachelor-Angeboten bietet die Fachhochschule Bingen auch ein vielfältiges Master-Angebot.
Die Masterstudiengänge Elektrotechnik, Energie, Gebäude- und Umweltmanagement, Informationssysteme, Landwirtschaft und Umwelt, Mechatronik und Automobilsysteme und Wirtschaftsingenieurwesen sind konsekutiv, bauen also auf den entsprechenden Bachelorstudiengängen auf.

Ein Fernstudium im Fach Informatik ermöglicht eine berufsbegleitende Weiterbildung in Form eines Zertifikatsstudiums - und ein internationales Studienangebot seit 2009 u.a. ein einsemestriges Studienprogramm in englischer Sprache.

Durch ein qualitatives Vorkurse-Angebot haben Studenten außerdem die Möglichkeit sich vor Studienbeginn in Fächern wie Mathe und Chemie intensiv vorzubereiten, um so mit anderen Studienanfängern auf einem Stand zu sein und vorherrschende Defizite zu beseitigen.

Fachhochschule Bingen Körperschaft öffentlichen Rechts und zugleich staatliche Einrichtung
Berlinstrasse 109
55411 Bingen am Rhein

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.