Wochenend- bzw. Abendstudium in Dresden

Finden Sie ein Wochenend- bzw. Abendstudium in der Stadt Dresden. In Dresden sind derzeit 1 Studiengänge dieses Typs in unserer Datenbank verzeichnet.

Studiengänge filtern:

  |     |  

  |     |     |     |  

Geprüfter Rechtsfachwirt (Fachwirt) - Weiterbildungsakademie Dresden (WAD)

Weitere Informationen zum Wochenend- bzw. Abendstudium in Dresden

Als bedeutender Bildungsstandort bietet die sächsische Hauptstadt Dresden zahlreiche berufsbegleitende Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten an. Diese liegen allerdings zum größten Teil im Bereich eines Fernstudiums. Ein klassisches Abendstudium, wo den Teilnehmern abends nach der Arbeit Lehrveranstaltungen angeboten werden, ist in Dresden schwer zu finden. Wer an einem berufsbegleitenden Präsenzstudium mit akademischem Abschluss in der Elbstadt interessiert ist, findet in diesem Bereich nur Studiengänge, deren Seminare in mehreren Blockwochen sowie an Wochenenden abgehalten werden.

Für Berufstätige im sozialen und pädagogischen Bereich, die bereits ein Studium absolviert haben, gibt es in Dresden den Weiterbildungsstudiengang Soziale Arbeit und Schule, der mit dem akademischen Titel Master of Arts abgeschlossen wird. Der Studiengang erstreckt sich über 6 Semester, dabei finden die Lehrveranstaltungen am Wochenende und an mehreren Blockwochen im Jahr statt. Im medizinischen Bereich können Interessenten den Bachelorstudiengang Physiotherapie belegen, der mit dem Bachelor of Science abschließt. Die Studierenden nehmen einmal im Monat an Blockveranstaltungen teil, die 4-5 Tage dauern.

Im künstlerischen Bereich werden in Dresden verschiedene Abendkurse angeboten. Diese richten sich zwar nicht direkt an Teilnehmer, die einen akademischen Titel erwerben wollen, doch sie sind als Vorbereitung auf ein künstlerisches Studium gut geeignet. Besucht werden können Kurse wie Zeichnung Naturstudium, Acrylmalerei Farbenlehre und Ölmalerei Lasurtechnik. Die Kosten für die berufsbegleitenden Studiengänge und Abendkurse können Interessenten den Webseiten der jeweiligen Bildungsträger entnehmen.

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium, das in Blockwochen stattfindet, fordert den Teilnehmern viel Freizeit ab, da sie für die Lehrveranstaltungen Urlaub nehmen müssen. Doch im Gegensatz zum Fernstudium lernt man in Blockseminaren intensiv und direkt und kann sich jederzeit mit Dozenten und Kommilitonen austauschen.