Personal- und Ausbildungswesen Weiterbildungen

Der Fernkurs Personal- und Ausbildungswesen vermittelt die rechtlichen Rahmenbedingungen wie Arbeits- und Berufsausbildungsrecht sowie Sozial- und Einkommensteuerrecht. Unter anderem werden Inhalte wie Personalbeschaffung unter besonderer Berücksichtigung moderner Instrumente und Personalbeurteilung und analytische Arbeitsbewertung behandelt.

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Personal- und Ausbildungswesen (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Weitere Informationen über Personal- und Ausbildungswesen Weiterbildung

Modernes Personalmanagement bedeutet, Mitarbeiter des Unternehmens optimal aufzustellen, zu entwickeln und zu verwalten. Dazu gehört die Personalplanung und die Beschaffung geeigneter Mitarbeiter einschließlich der Stellenausschreibung, ebenso wie die rechtlich korrekte Vertragsgestaltung und Kündigung. Zu den Aufgaben der Personalleitung gehört aber auch die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter im Rahmen der Personalentwicklung und die Organisation der Berufsausbildung der Azubis. Die Personalverwaltung erfordert fundierte Kenntnisse des Sozialversicherungsrechts, des relevanten Steuerrechts und des innerbetrieblichen Sozialwesens. Die Absolventen des Fernkurses sind dank ihrer umfassenden und aktuellen Kenntnisse gefragte Fachkräfte für das Personal- und Ausbildungswesen in Unternehmen aller Branchen.

Die Inhalte des Fernkurses

Der Kurs vermittelt die rechtlichen Rahmenbedingungen wie Arbeits- und Berufsausbildungsrecht sowie Sozial- und Einkommensteuerrecht. Für den Bereich der Personalbeschaffung und -entwicklung werden unter anderem Inhalte wie Personalbeschaffung unter besonderer Berücksichtigung moderner Instrumente, Personalbeurteilung und analytische Arbeitsbewertung, betriebliches Sozialwesen, Entlohnung und geldliche Anreizsysteme, Personalverwaltung und betriebliche Weiterbildung vermittelt. Die betriebliche Berufsausbildung bildet mit Themen wie Lehrverfahren und Lernmittel einen weiteren Schwerpunkt.

Der Ablauf des Fernkurses

Der Kurs nimmt zwölf Monate in Anspruch. Die Fernschulen setzen dabei einen wöchentlichen Zeitaufwand von etwa zwölf Stunden voraus. Die meisten Anbieter verlängern den Kurs bei Bedarf kostenlos auf bis zu 18 Monate. Als Lernmittel werden in der Regel Studienhefte eingesetzt.

Zugangsvoraussetzungen für den Kurs

Die Teilnehmer müssen mindestens einen Hauptschulabschluss, dazu Kenntnisse in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf nachweisen können.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.