Haus- und Grundstücksverwalter Weiterbildungen

Die Weiterbildung Haus- und Grundstücksverwalter vermittelt gezielt branchenspezifisches Fachwissen, das für eine erfolgreiche Tätigkeit als Haus- und Grundstücksverwalter benötigt wird.

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - ILS Institut für Lernsysteme

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - SGD

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - SGD

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - SGD

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Haus- und Grundstücksverwalter (Zertifikat) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Weitere Informationen über Haus- und Grundstücksverwalter Weiterbildung

Die Weiterbildung Haus- und Grundstücksverwalter vermittelt gezielt branchenspezifisches Fachwissen, das für eine erfolgreiche Tätigkeit als Haus- und Grundstücksverwalter benötigt wird. Der Schwerpunkt dieses Lehrganges liegt im kaufmännischen, juristischen wie auch im organisatorischen Bereich, es werden jedoch auch sehr innovative Themen abgehandelt wie beispielsweise der Gebäude-Energieausweis. Da nach erfolgreichem Abschluss zu dem breit gefächerten Aufgabengebiet eines Haus- und Grundstücksverwalters die Nebenkostenabrechnung der Gestaltung von Mietverträgen sowie der korrekte Umgang mit Vertragspartnern und Handwerkern gehört, ist es erforderlich über eine umfassende Wissensgrundlage zu verfügen, die mit der Weiterbildung geboten wird.

Das neu erworbene Wissen wird in vier praktischen Fallstudien trainiert und kann so direkt im Tätigkeitsbereich angewendet werden. Zu den Inhalten der Weiterbildung gehören die Schwerpunkte allgemeines Recht, immobilienbezogenes Recht sowie Wohnungseigentumsrecht aber auch das Verfahren beim Wohnungseigentumsgesetz, Mitarbeiterführung, Management, Controlling und Marketing in der Hausverwaltung.

Da Immobilien ganz unabhängig von der Konjunktur zu jeder Zeit sachkundig verwaltet werden müssen, bietet der Immobilienmarkt eine sichere Arbeitsplatzmöglichkeit. So sind Haus- und Grundstückverwalter in erster Linie rund um die organisatorische und kaufmännische Verwaltung von Eigentumswohnungen, Mietwohnungen aber auch von gewerblichen Immobilien wie Arztpraxen, Einkaufscenter oder Bürogebäuden im Auftrag des Eigentümers tätig. Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Mietern, Eigentümern und vielen Dienstleistern im Rahmen der Bewirtschaftungsaufgaben erfordert ein souveränes Handeln und Auftreten, was der Absolvent während der Weiterbildung erwirbt, sodass er am Lehrgangsende als Angestellter oder auch im selbstständig tätigen Bereich über beste Perspektiven verfügt.

Nach der 12-monatigen Weiterbildung erhält der Absolvent als Bestätigung seiner Leistungen das anerkannte Zertifikat, das auch Seiteneinsteigern eine gute berufliche Perspektive ermöglicht, denn der Beruf Haus- und Grundstücksverwalter ist kein Lehrberuf.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.