Kraftfahrzeugtechnik Weiterbildungen

In der Weiterbildung zum Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik werden ausführlich die einzelnen Funktionsweisen der Elemente der Fahrzeugtechnik vermittelt zu denen Bremsanlagen, Federungen, Getriebe, Kupplungen, Achsen, Räder, Karosserie und noch vieles mehr gehören.

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - ILS Institut für Lernsysteme

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - ILS Institut für Lernsysteme

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - ILS Institut für Lernsysteme

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Fernakademie für Erwachsenenbildung
  • 42 Monate
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Mehr Informationen

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Fernakademie für Erwachsenenbildung
  • 42 Monate
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Mehr Informationen

Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik (Techn.) - Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Fernakademie für Erwachsenenbildung
  • 42 Monate
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Mehr Informationen

Weitere Informationen über Kraftfahrzeugtechnik Weiterbildung

Die fachliche Weiterbildung Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik ist, bedingt durch die ständige Entwicklung auf dem Markt, eine gute Voraussetzung nicht nur das Fachwissen aufzufrischen, sondern auch auf den neusten Stand zu bringen. So werden während der Weiterbildung ausführlich die einzelnen Funktionsweisen der Elemente der Fahrzeugtechnik vermittelt, zu denen Bremsanlagen, Federungen, Getriebe, Kupplungen, Achsen, Räder ebenso gehören wie Karosserie und noch vieles andere.

Einen Schwerpunkt bildet jedoch auch die Motorsystemtechnik, die wiederum Themen zu den Abschnitten Verbrennungsmotoren, Schmierung und Kühlung, Einspritzanlagen, Vergaser, Abgasmesstechnik und Motorenemission bis hin zur Belastung und Konstruktion von Motorbauteilen beinhaltet. Die Weiterbildung vermittelt umfangreiches Expertenwissen, das bestens dazu geeignet ist, Aufgaben in Zulieferbetrieben in der Kraftfahrzeugindustrie und darüber hinaus in der Dienstleistungsbranche zu übernehmen. Für die Weiterbildung sollte der Absolvent in einem einschlägigen Beruf über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen sowie über eine entsprechende Berufspraxis, die sich auf mindestens ein Jahr beläuft.

In umfangreichen Seminaren werden die Absolventen ausreichend in allen Fächern auf die Prüfungsinhalte vorbereitet, die dann mit der Prüfung abschließen. Neben den vier Fachrichtungsbezogenen- und drei Grundlagenfächern beinhaltet der Lehrgang auch eine Projektarbeit, die sowohl ein praxisbezogenes wie auch ein fachübergreifendes Thema beinhaltet. Nach Beendigung der Weiterbildung erhält der Absolvent das Abschlusszeugnis, das den erfolgreich absolvierten staatlich zugelassenen Lehrgang bestätigt. Dieses Zeugnis gilt zudem als Nachweis für eine ordnungsgemäße Prüfungsvorbereitung falls der Absolvent beabsichtigt, die staatliche Technikerprüfung im Bereich der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik abzulegen.

Die Weiterbildung Techniker der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik bietet eine ausgezeichnet berufliche Perspektive, da gut ausgebildete Facharbeiter besonders gefragt sind, die nicht nur die Trends, sondern auch die technische Entwicklung hervorragend beherrschen.

 

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.