EUFH-Forscher präsentieren: Gute Bedingungen für Startup-Firmen in Luxemburg

Geschrieben von mevaleo am 23.05.2014 um 09:44 Uhr

EUFH-Forscher präsentieren: Gute Bedingungen für Startup-Firmen in LuxemburgStudierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren des Fachbereichs Finanz- und Anlagemanagement der Europäischen Fachhochschule (EUFH) haben für das Luxemburger Wirtschaftsministerium und Luxinnovation, die nationale Agentur für Innovation und Forschung in Luxemburg, eine Studie zu den Bedingungen junger Unternehmen am Wirtschaftsstandort Luxemburg erstellt. Am 7. April präsentierte Prof. Dr. Markus Hehn im Carré Rotondes in Luxemburg die Ergebnisse der Studie während eines Start-up Network(ing) Events, das von Luxinnovation organisiert wurde. Die Agentur Luxinnovation dient als erste Anlaufstelle für Forschung und Innovation in Luxemburg. Zu ihren Aufgaben zählt unter Anderem die Beratung, Unterstützung und Begleitung von Startup-Firmen.  

EUFH-Forscher präsentieren: Gute Bedingungen für Startup-Firmen in Luxemburg„Luxemburg tut sehr viel dafür, dass noch mehr Unternehmen als bisher ihren Hauptstandort ins Großherzogtum verlagern. Der hohe Lebensstandard, ein großes kulturelles Angebot, gut qualifiziertes Personal, ein stabiles politisches Umfeld und steuerliche Vorteile sind gute Argumente“, so Prof. Dr. Hehn. „Uns hat es großen Spaß gemacht, die guten Bedingungen junger Unternehmen in unserem Nachbarland einmal genau unter die Lupe zu nehmen und vielleicht einen kleinen Beitrag zu noch weiteren Verbesserungen zu leisten.“

Im Auftrag des Luxemburger Wirtschaftsministeriums und Luxinnovation arbeiteten Studierende und Professoren der EUFH gemeinsam heraus, welche nachhaltigen Effekte die umfangreiche staatliche Existenzgründungsberatung in Luxemburg bei innovativen Startup-Firmen haben. Die Forscher ermittelten zudem, an welchen Stellen es eventuell noch Veränderungsbedarf gibt. Grundlage der Studie war eine ausführliche Befragung, an der sich 30 Unternehmen beteiligten, die nach 2007 gegründet wurden.

Die Studie bestätigte in vielerlei Hinsicht die guten Bedingungen junger Unternehmen in Luxemburg. Die Forscher empfahlen beispielsweise, die vorhandenen Netzwerk-Plattformen zum internationalen Austausch zwischen Unternehmensgründern weiter auszubauen und Markteintrittsbarrieren noch weiter zu verringern. 

Für die Studierenden bot die Studie eine willkommene Möglichkeit, an der Hochschule Gelerntes in die Forschungspraxis umzusetzen. Sicherlich wäre es für sie und nachfolgende Jahrgänge eine spannende Sache, auch weiter auf diesem Gebiet zu forschen. Weiteren Forschungsbedarf hat die Studie jedenfalls identifiziert. „Wir bleiben dran“, so Prof. Hehn, „die Zusammenarbeit mit den Studierenden war auch für uns eine interessante Erfahrung, die uns viel Freude gemacht hat.“

Über EUFH

EUROPÄISCHE FACHHOCHSCHULEDas besondere Merkmal der EUFH ist die internationale Ausrichtung des Studienangebots. So wird in jedem Studiengang ein Auslandssemester an einer beliebigen Hochschule absolviert und zwei Fremdsprachen gelehrt.