Mehr Flexibilität mit dem innovativen HFH Online-Studium

Geschrieben von mevaleo am 20.12.2012 um 14:01 Uhr

Mehr Flexibilität mit dem innovativen HFH Online-StudiumDie HFH Hamburger Fern-Hochschule setzt zu ihrem 16. Jubiläum neue Maßstäbe auf dem Bildungsmarkt: Seit November dieses Jahres ist der Bachelor-Fernstudiengang Wirtschaftsrecht auch als Online-Studiengang verfügbar. Hierbei lernen die Studierenden voll flexibel mit einer Online-Lernsoftware, die sich der Leistung und dem Tempo des Benutzers anpasst. Besonders Menschen, die gerne mit neuen Medien lernen, sollen hiermit angesprochen werden.

Das Online-Studium, bestehend aus Eigenstudium und einigen Präsenzterminen, wird neben dem klassischen Fernstudium eine wichtige Rolle auf dem Bildungsmarkt spielen - davon ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule überzeugt. Prof. Dr. Peter François (Hochschulpräsident der HFH) sagt, dass der Anteil der Menschen, die mobil lernen möchten, zunehmen würde. Und genau diesen Menschen würde die HFH ein innovatives Angebot machen, welches konsequent auf die individuellen Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten wäre und von der hohen Qualität zeuge, die die Hamburger Fern-Hochschule bereits seit 15 Jahren bieten würde.

Das neue Studienangebot kann jederzeit unter www.online-hfh.de kostenlos getestet werden. Ein Schnupperstudium ist jederzeit ohne Zugangsbeschränkung möglich. Teilweise sind die Studieninhalte sogar als Download verfügbar. Der Rest wird per Hörfilm von ausgewählten qualifizierten Dozenten aus Wissenschaft und Praxis erklärt. Dazu werden die Inhalte mit Animationen versehen und zum besseren Verständnis visuell aufbereitet. Links führen direkt zu relevanten Gesetzestexten.

Die Reihenfolge der Studienmodule ist im Online-Studiengang Wirtschaftsrecht nicht zwingend und kann jederzeit beliebig geändert werden. So kann jeder Student in seinem eigenen Tempo lernen. Durch die sogenannte Practice-Funktion kann das Gelernte sofort ausprobiert werden. Das Besondere hierbei ist, dass eigene Lösungsversuche unmittelbar interpretiert und kommentiert werden, so dass eine Rückmeldung über den aktuellen Wissensstand jederzeit möglich ist.

Das Online-Studium bietet Studierenden mehr Flexibilität, da es nicht nur von zu Hause, sondern auch von der Bahn, dem Auto-Beifahrersitz oder dem Flugzeug aus absolviert werden kann. Mit „T@keLaw+", der interaktiven Online-Studienmethode nach Prof. Dr. Tony Möller, holt man sich das Studium über das Internet nach Hause und bestimmt von nun an selbst, wann Vorlesungszeit ist.

Damit alle Studierenden zur Prüfung gehen können, sobald sie gut genug vorbereitet sind, werden bundesweit an über 20 Prüfstellen in kurzen Abständen Prüfungen in Klausurform abgenommen. Wie gut die eigene Vorbereitung ist, verrät einem die Software „T@keLaw+" ganz individuell.

In Zukunft werden noch mehr Online-Studiengänge der HFH verfügbar sein. Manche davon sind bereits in konkreter Planung.

Weitere Informationen zur HFH unter www.hamburger-fh.de

Über HFH Hamburger Fern-Hochschule

Hamburger FHDie Hamburger Fernhochschule verfügt über die drei Fachbereiche Wirtschaft und Recht, Technik sowie Gesundheit und Pflege. Die Hochschule steht unter dem Motto "Berufsbegleitend studieren" und bietet zahlreiche Bachelor- sowie Masterstudiengänge an.