Wirtschaftsrecht Fernstudium

Der Wirtschaftsrecht Fernstudium vermittelt juristische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte. Die rechtlichen Inhalte müssen mindestens 50 %, die wirtschaftswissenschaftlichen mindestens 25 % ausmachen. Der Studiengang wird sowohl als Bachelor- sowie als Masterstudium angeboten. Das Fernstudium bietet Berufstätigen eine Möglichkeit, sich neben dem Beruf juristische Kompetenz anzueignen. Die Qualifikation als Wirtschaftsjurist wird in der heutigen Zeit immer attraktiver, schließlich nimmt die rechtliche Komplexität von Entscheidungen stetig zu. Das Wirtschafsrecht wird von mehreren Anbietern angeboten und unterscheidet sich jeweils von der inhaltlichen Ausrichtung leicht. Das Fernstudium wird üblicherweise ortsunabhängig angeboten, nur für die Prüfungen ist eine persönliche Anwesenheit im Studienzentrum erforderlich.

Studiengänge Wirtschaftsrecht Fernstudium

Studiengänge filtern:

  |     |  

Recht der Unternehmenspraxis (LL.M.) - Fachhochschule Schmalkalden

Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) - Fachhochschule Südwestfalen

Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) - Fachhochschule Südwestfalen

Wirtschaft und Recht - Schwerpunkt Management (M.A.) - DIPLOMA Hochschule

Wirtschaft und Recht - Schwerpunkt Wirtschaftsrecht (M.A.) - DIPLOMA Hochschule

Wirtschaftsrecht (LL.B.) - Hochschule Niederrhein

Wirtschaftsrecht (LL.M.) - Hochschule Niederrhein

Wirtschaftsrecht (LL.B.) - DIPLOMA Hochschule

Wirtschaftsrecht (LL.B.) - Euro-FH

Wirtschaftsrecht (Online-Fernstudium) (LL.B.) - WINGS Wismar International Graduation Services

  • WINGS Wismar International Graduation Services
  • 4.130 €
  • 48 Monate
  • Bachelor of Laws
  • Mehr Informationen

Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis (LL.M.) - Technische Universität Kaiserslautern

  • Technische Universität Kaiserslautern
  • 4.264 €
  • 24 Monate
  • Master of Laws
  • Mehr Informationen

Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten (LL.M.) - DIPLOMA Hochschule

Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - HFH Hamburger Fern-Hochschule

Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - HFH Hamburger Fern-Hochschule

Ausgelaufen: Wirtschaftsrecht (LL.B.) - HFH Hamburger Fern-Hochschule

Weitere Informationen über Fernstudium Wirtschaftsrecht

Das Wirtschaftsrecht Fernstudium vermittelt Fachkenntnisse im betriebswirtschaftlichen und rechtswissenschaftlichen Bereich. Die Kombination dieser beiden Fachbereiche stellt in der beruflichen Praxis einen attraktiven Mehrwert dar. Während der klassische Jurist keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aufweisen kann, fehlen dem BWLer die tiefgreifenden rechtlichen Kompetenzen – für viele unternehmerische Entscheidung ist aber eine Beachtung beider Bereiche unabdingbar. In diesem Studienmodel erlangt der Student neben dem Beruf diese Kompetenzen. Das Wirtschaftsrecht Fernstudium wird sowohl als Bachelor als auch als Master-Studiengang angeboten, der Anteil der rechtlichen Inhalte beträgt mindestens 50 %.

Die Absolventen dieses Studiengangs finden, dank ihrer juristisch wie wirtschaftlich orientierter Qualifikation, als Wirtschaftsjuristen oder Rechtsmanager ebenso wie als Führungskraft in allen Bereichen der Wirtschaft interessante Aufgabenfelder. Sie finden ihre Arbeitsplätze in den Rechtsabteilungen und im Personalmanagement der Wirtschaftsunternehmen, bei Banken und Versicherungen, in Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften, aber auch in öffentlichen Einrichtungen.

Ein Wirtschaftsrecht Fernstudium ist in der Regel wie folgt aufgebaut: Der Student erhält die Studienmaterialien per Post zugeschickt, in der Regel handelt es sich dabei um Studienhefte, und arbeitet diese im Selbststudium durch. Im Online-Campus werden teils noch ergänzende Materialien bereitgestellt (Videos, Übungen, Audiomitschnitte, Fälle). Während sogenannter Präsenzveranstaltungen geht der Dozent auf Schwerpunkte ein und bereitet die Studenten auf die Prüfung vor. Letztere wird ganz klassisch unter Aufsicht in einem Studienzentrum abgelegt. Die Abschlussarbeit wird in der Regel im letzten Semester angefertigt. Bei inhaltlichen Fragen kann man die Dozenten per Email oder über den Online-Campus erreichen.

Wirtschaftsrecht Fernstudium Bachelor (LL.B.)

Das Wirtschaftsrecht Fernstudium Bachelor ist ein grundständiges Studium und dauert in der Regel rund 3,5 Jahre (zwischen sechs bis acht Semester). Einige Hochschulen bieten dazu eine kostenlose Verlängerung an. Das Studium schließt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Laws“ (LL.B.) ab. Bei einigen Hochschulen ist ein Berufspraktikum Bestandteil des Studiums.

Übliche Inhalte des Bachelor-Fernstudiengangs: Grundlagen des Rechts, Wirtschaftsprivatrecht, Finanzbuchhaltung, Gesellschaftsrecht, Bilanzierung, Personalmanagement, Arbeitsrecht, Öffentliches Recht, Vertragsgestaltung und –Verhandlung, Steuerrecht, Management.

Einige Anbieter bieten spezielle Vertiefungsmodule an, in diesen wird das jeweilige Thema sehr detailliert behandelt. Die jeweilige Vertiefung sollte man zu seiner aktuellen bzw. gewünschten beruflichen Tätigkeit passend wählen. Einige mögliche, exemplarische Vertiefungen: "Personal und Arbeit", "Steuern und Revision", "Bankrecht und Finanzierung". 

Hat man alle Prüfungen erfolgreich absolviert schließt das Studium mit der Bachelor-Arbeit ab. In dieser muss eine rechtliche Thematik wissenschaftlich behandelt werden. Häufig wählen die Studenten ein Thema aus ihrem beruflichen Alltag passend zum Thema ihres Studienschwerpunktes. Der Umfang der Bachelorarbeit sollte je nach Anbietervorgabe zwischen 40 und 60 Seiten liegen.

Je nach Hochschule ist bei fehlender Berufspraxis ein Praktikum, bei einigen eine Auslandphase und/oder ein Online-Seminar in das Studium integriert. 

Wirtschaftsrecht Fernstudium Master (LL.M.)

Das Wirtschaftsrecht Fernstudium Master bringt die juristisch-betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation auf das Master-Niveau. Innerhalb von vier Semester (zwei Jahren) erlangt man den Abschluss „Master of Laws“ (LL.M.). Das Fernstudium Wirtschaftsrecht (LL.M.) richtet sich an Personen, die bereits einen akademischen Titel (beispielsweise einen Bachelor oder ein Diplom) tragen. Das Studium schafft eine fachliche Spezialisierung und Vertiefung für einen ausgewählten Schwerpunkt. Zudem führt der Master-Titel zu einer internationalen Orientierung und somit zu der Fähigkeit einer internationalen Unternehmensführung. Der Master-Titel legt nach den Bologna-Beschlüssen den Grundstein für ein Doktorat.

Folgende Module werden häufig im Master-Studium behandelt: Handels- und Gesellschaftsrecht, Strategisches Management, Herstellerhaftung und unlauterer Wettbewerb, Marketing, Kreditsicherung. Auch im Wirtschaftsrecht Fernstudium Master werden verschiedene Vertiefungen angeboten, die passend zur beruflichen Tätigkeit oder des eigenen Interesses ausgewählt werden können.

Im vierten Semester fertigt der Student seine Masterarbeit an, der Umfang sollte rund 80 Seiten betragen – hängt aber von den Vorgaben des jeweiligen Anbieters ab.

Zur Zulassung zum Wirtschaftsrecht Master ist der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor- oder Diplom-Studiengangs nötig. Der Studiengang muss eine Mindestregelstudienzeit von sechs Semestern aufweisen und sollte bestenfalls in den Fachrichtungen Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsrecht absolviert worden sein. Alternativ kann auch ein erfolgreich abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Wirtschaftsrecht Fernstudium Kosten

Die meisten Anbieter von Fernstudiengängen legen die Studienkosten auf monatliche Raten um, so ist die finanzielle Belastung für die Studenten einfacher zu stemmen. 

  • Für ein Wirtschaftsrecht Fernstudium Bachelor sollte man mit Kosten von rund 11.000,- bis 12.000,- Euro rechnen, dies entspricht einer monatlichen Belastung von ca. 280,- Euro. In der Online-Fernstudium Variante sind es lediglich rund 7.000,- Euro bzw. 150,- Euro pro Monat
  • Ein Wirtschaftsrecht Fernstudium Master kostet rund 10.000,- Euro. Auch hier bieten einige Anbieter Online-Fernstudiengänge an, diese kosten rund 6.200,- Euro (entspricht einer monatlichen Belastung von 260,- Euro).

Wirtschaftsrecht Fernstudium ohne Abitur

Je nach Anbieter ist es auch möglich das grundständige Wirtschaftsrecht Fernstudium ohne Abitur (Hochschulreife) zu absolvieren. Die Voraussetzungen unterscheiden sich je nach Anbieter. Folgende Szenarien als Alternative zur Zulassung ohne Abitur sind grundsätzlich möglich:

  • Anerkannte Fortbildungsprüfung + Berufserfahrung + ggf. Prüfung / Beratung
  • Berufsausbildung + Berufserfahrung + ggf. Prüfung / Beratung

Die Zulassungsbedingungen sind sehr unterschiedlich geregelt, insbesondere für Interessierte ohne Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife lohnt sich die Klärung mit der Hochschule ihrer Wahl.

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Fernstudium Wirtschaftsrecht. Dieser Studiengang ist dem Fachbereich Recht zugeordnet.

Hinweis: Die hier präsentierten Informationen über die Weiterbildungsangebote wurden mit sehr großer Sorgfalt zusammengestellt, jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Tippfehler eingeschlichen haben oder die Konditionen des jeweiligen Angebots inzwischen aktualisiert wurden. Daher können wir weder Richtigkeit noch Vollständigkeit garantieren. Verbindlich sind daher allein die Angaben auf den Internetseiten der Anbieter.