Duales Studium in Leipzig

Finden Sie ein Duales Studium in der Stadt Leipzig. In Leipzig sind derzeit 14 Studiengänge dieses Typs in unserer Datenbank verzeichnet.

Studiengänge filtern:

  |     |  

  |     |     |     |  

Business Administration (Dual) (B.A.) - FOM Hochschule für Oekonomie & Management

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • 12.690 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Ernährungsberatung (B.A.) - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
  • 13.860 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Fitnessökonomie (B.A.) - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
  • 13.860 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Fitnesstraining (B.A.) - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
  • 13.860 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Gesundheitsmanagement (B.A.) - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
  • 13.860 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

International Management (Dual) (B.A.) - FOM Hochschule für Oekonomie & Management

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • 12.690 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Sportökonomie (B.A.) - Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
  • 13.860 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Steuerrecht (Dual) (B.A.) - FOM Hochschule für Oekonomie & Management

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • 12.690 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Arts
  • Mehr Informationen

Telekommunikationsinformatik (Dual) (B.Eng.) - HfTL

Wirtschaftsinformatik (Dual) (B.Sc.) - HfTL

Wirtschaftsinformatik (Dual) (M.Sc.) - HfTL

Wirtschaftsinformatik (Dual) (B.Sc.) - FOM Hochschule für Oekonomie & Management

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • 15.420 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Science
  • Mehr Informationen

Wirtschaftsrecht (Dual) (LL.B.) - FOM Hochschule für Oekonomie & Management

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • 12.690 €
  • 42 Monate
  • Bachelor of Laws
  • Mehr Informationen

Wirtschaftsrecht (Zertifikatsstudium) (Zertifikat) - AKAD University

Weitere Informationen zum Duales Studium in Leipzig

Die Stadt Leipzig hat sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungszentrum entwickelt. Entsprechend vielseitig ist dann auch das Studienangebot in dieser Stadt, welches von einem Universitätsstudium über ein Fachhochschulstudium bis hin zu einem Dualen Studium an einer staatlich anerkannten Berufsakademie reicht. Solch ein Studium wird immer in Verbindung mit einer Berufsausbildung durchgeführt und schließt nicht nur mit dem akademischen Grad Bachelor of Science, Bachelor of Arts oder Bachelor of Engineering, sondern auch mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Aufgrund der wachsenden Bedeutung, die dem Dualen Studium in letzter Zeit zugekommen ist, hat sich das gesamte Studienangebot ständig erweitert. Dies gilt auch für die Stadt Leipzig. Die angebotenen Studiengänge sind äußerst vielseitig und reichen dabei vom Facility Management über die Telekommunikationsinformatik, die Wirtschaftsinformatik, die Finanzwirtschaft, die Vermögensverwaltung und die Immobilienwirtschaft bis hin zur Elektro- und Informationstechnik. Während des gesamten Studiums, das in der Regel 6 bis 10 Semester dauert, wechseln sich die theoretischen Studieninhalte mit den theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten im Betrieb ab.

Die wichtigste Voraussetzung für die Aufnahme eines Dualen Studiums in Leipzig ist ein Zeugnis der allgemeinen oder der fachgebundenen Hochschulreife. Darüber hinaus sollten die Studienbewerber auch eine gewisse Eignung für den von ihnen angestrebten Ausbildungsberuf mitbringen. Nähere Einzelheiten dazu können im Betrieb erfragt werden. Während ihres Studiums erhalten die Teilnehmer eine Ausbildungsvergütung, deren Höhe sich in etwa an der Höhe orientiert, die auch für andere Azubis bindend ist. Sollten an der Berufsakademie oder der Fachhochschule Studiengebühren anfallen, erklärt sich der ausbildende Betrieb in der Regel bereit, diese Gebühren in voller Höhe zu übernehmen.