Weiterbildungen Krankenschwestern / Krankenpfleger

Berufsbegleitende Weiterbildungen für Krankenpfleger Der Beruf der Krankenschwester bzw. des Krankenpflegers wird von den ihn Ausübenden oft als menschlich sehr Gewinn bringend angesehen. Dennoch regt sich nach ein paar Jahren des Kranke medizinisch und pflegerisch Versorgens auf Station der Wunsch, sich weiter zu bilden. Hier bestehen sehr gute Möglichkeiten und auch Karrierechancen.

Zum Einen sind natürlich die von den Kliniken selbst angebotenen Fortbildungen in bestimmten Bereichen zu nennen. Hier wäre die Onkologie aber auch die Betreuung von Demenzkranken zu nennen, beides Bereiche, in denen die Zahl der Patienten stets zunimmt. Wer sich auf Senioren und damit auch auf Demenz spezialisiert, hat auch in Altersheimen gute Berufschancen, denn die mit den Veränderungen im Gehirn einher gehenden Veränderungen im Verhalten spielen im Heimalltag eine große Rolle; hier sind Spezialist/innen also gefragt.

Wer aus dem Bereich der Praxis in den Bereich der Administration oder des Managements wechseln will, könnte eine Zusatzausbildung zum "Gesundheitsmanager" in Abendkursen absolvieren. Hier geht es um Fragen der Umsetzung von Pflegekonzepten und -innovationen im Einklang mit den finanziellen einer Institution. Geld ist eben auch in der Krankenpflege ein Faktor, und wenn jemand aus der Praxis kommt, kann er leichter beurteilen, wie sich zum Beispiel Sparmaßnahmen und Zusammenlegungen auswirken.

Dann ist natürlich für Menschen, die Abitur haben, ein Medizinstudium eine Option. Dies wird oft im Hinterkopf als Ziel geführt, denn als Arzt oder Ärztin hat man doch deutlich mehr Entscheidungsmöglichkeiten und natürlich Kompetenzen, als wenn man "nur" als Krankenschwester oder -pfleger arbeitet. Ein Medizinstudium mit anschließendem Fachstudium ist eine langwierige Angelegenheit, kann aber auch, wenn man zum Beispiel seine wöchentliche Stundenzahl als Pfleger reduziert, im Abendstudium oder Fernstudium absolviert werden. Selbst wenn also jemand im Prinzip glücklich in der Krankenpflege arbeitet, warten noch andere Aufgaben auf ihn, bei denen ein Krankenpfleger oder eine Krankenschwester die in der Praxis erworbenen Fähigkeiten Gewinn bringend einsetzen kann! 


Mögliche Fort- und Weiterbildungen für Krankenschwestern / Krankenpfleger

Gesundheits- und Sozialmanagement

Die Berufschancen sind sehr gut. Mit dem Studium Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.) ist man für den Arbeitsmarkt im Gesundheitswesen gut gerüstet.

Gesundheitsökonomie

Die Gesundheitspolitik steht vor großen Herausforderungen. Seit vielen Jahren explodieren die Kosten, stete Veränderungen erfordern neue Anpassungen und finanzielle Einschnitte erschweren die Funktionalität in diesem wichtigen Bereich. Hier beginnt das Tätigkeitsfeld der Gesundheitsökonomen.

Health Care Studies

Das Studium Health Care Studies ist nicht nur für Krankenpfleger oder Physiotherapeuten, sondern auch für Personen aus den Bereichen Ergotherapie bzw. Logopädie. Es ist ein Sonderstudiengang für Personen, welche schon aktiv im Berufsleben gestanden haben.

Health Care Management

Während des Bachelorstudiengangs Health Care Management (B. Sc.) werden den Studenten zunächst Kenntnisse aus den naturwissenschaftlichen, gesundheitswissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen vermittelt.

Altenpflege

Der Fernkurs Altenpflege ist eine kompetente Ausbildung, welche den Teilnehmern theoretisches und praktisches Wissen zur Pflege älterer Personen vermittelt. Neben dem notwendigen Pflegewissen werden auch Lösungen zur Schaffung von Ruhepausen, Stressbewältigung und Sicherheit gelehrt.

Fachkraft in häuslicher Pflege

Im Fernkurs Fachkraft in häuslicher Pflege werden alle Basisqualifikationen übermittelt, die für eine Tätigkeit im Bereich der Altenpflege notwendig sind. Der Kurs stellt einen Grundstein für die Absolventen dar und ermöglicht ihnen Anstellungen in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen und in sozialen Betreuungsdiensten.