Weiterbildungen Event-Manger

Berufsbegleitende Weiterbildungen für Event-Manager Für die Arbeit als Event-Manager sind vor allem Kreativität und Organisationstalent, aber auch eine gute Portion Nervenstärke gefragt. Als Event-Manager ist man für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen zuständig. Diese können sowohl privater Natur sein, wie beispielsweise eine Hochzeit oder eine Jubiläumsfeier, oder im Unternehmenssektor eine Firmenpräsentation oder einen Kongress betreffen. Auch Kultur- und Sportveranstaltungen fallen in das Aufgabengebiet eines Event-Managers.

Die Ausbildung zum Event-Manager ist in Deutschland nicht staatlich geregelt. Dass heißt, dass es keinen einheitlichen Ausbildungsberuf gibt und der Weg zum Event-Manager auf vielfältige Weise gegangen werden kann. Die Anforderungen sind jedoch klar umrissen und so können potentielle Interessenten schnell herausfinden, ob ihnen diese Art der Arbeit liegt oder nicht. Neben der planenden und vorbereitenden Arbeit ist der Event-Manager vor allem ein Koordinator. Unzählige Komponenten und Menschen müssen für eine gelungene Veranstaltung zusammengebracht werden. Daher muss ein Event-Manager nicht nur kommunikativ und belastbar sein, sondern auch über ein gewisses Maß an Diplomatie verfügen. Schließlich ist es das oberste Ziel eines guten Event-Managers, Gäste nichts von der Hektik hinter den Kulissen, sondern nur einen reibungslosen Ablauf mitbekommen zu lassen.

Den direkten Weg zum Beruf des Event-Managers gibt es nicht. Die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann oder zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik kann jedoch ein erster Schritt in die richtige Richtung sein. Daneben gibt es in einigen privaten Bildungsinstitutionen ähnlich orientierte Möglichkeiten sich ausbilden zu lassen. Auch über ein Hochschulstudium ist das Ziel Event-Manager zu erreichen. Über die Spezialisierung auf das Marketing können Betriebswirte in diesen Bereich der Wirtschaft gelangen. Auch die Studiengänge Tourismus oder Sportmanagement oder gar direkt das Eventmanagement, werden von einigen Hochschulen angeboten. Diese Studiengänge sind allerdings eher als Weiterbildung zu sehen, da sie häufig eine gewisse Berufserfahrung in diesem Bereich voraussetzen.


Mögliche Fort- und Weiterbildungen für Event-Manger

Eventmanagement

Das Studium Eventmanagement verbindet internationale Anforderungen an das Management mit dem Fachwissen aus der Veranstaltungsbranche. Dies ermöglicht den Absolventen weltweite Einsatzmöglichkeiten in Unternehmen, Agenturen und anderen Fachbereichen.

Kulturwissenschaften

Das Studium Bachelor Kulturwissenschaften bietet je nach Ausrichtung eine wissenschaftliche Ausbildung, die auf Tätigkeiten in öffentlichen, kulturellen Einrichtungen vorbereiten soll.

Kultur- und Medienmanagement

Dieser interdisziplinäre Studiengang umfasst diverse Themengebiete aus unterschiedlichen Fachrichtungen, wobei der Fokus jeweils auf der Relevanz für Tätigkeiten im Kultur- und Medienmanagement liegt. So werden unter anderem rechtliche sowie betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen vermittelt.

Medienproduktion und Medientechnik

Der Studiengang vermittelt den Studenten sowohl die technischen als auch die gestalterischen Fertigkeiten im Umgang mit Medienprodukten. Im Berufsfeld Medien wird diese Fähigkeit, nämliche beide Seiten miteinander verschmelzen zu können, zunehmend wichtiger.

Marketingkommunikation / Public Relations

Der Studiengang Marketingkommunikation / Public Relations (B.A.) ist fächerübergreifend gestaltet und stattet die Absolventen mit einem breiten Basiswissen aus.

Ausbildung der Ausbilder

In der Weiterbildung erwirbt der Lernende praktisches Wissen zu arbeitsrechtlichen Regelungen, er lernt es die Ausbildung zu planen, durchzuführen, Auszubildende zu bewerten, Problemgespräche und Zielvereinbarungsgespräche auszuführen, Lehrunterweisungen praxisnah zu gestalten und Zeugnisse auszustellen.

Projektmanagement

Als Zielgruppe werden vor allem Projektverantwortliche angesprochen, die ihre Erfahrung mit Projekten vertiefen möchten oder auch erste Einblicke in die Projektarbeit gewinnen möchten. 

Englisch

Englisch als Fernkurs hilft den Teilnehmern die Sprache zu erlernen oder die eigenen Kenntnisse zu erweitern und zu verbessern. Dank eines zuständigen Betreuers, werden die Lernfortschritte stetig kontrolliert. Ein Einblick auf die individuellen Stärken und Schwächen wird damit ermöglicht.

Marketing und PR

Im Fernkurs Marketing und PR lernen die Teilnehmer die unterschiedlichen Trends und Sonderformen der Öffentlichkeitsarbeit kennen. Weiterhin erhalten sie einen Einblick in das Controlling und in die Grundlagen von Marketing und Betriebswirtschaftslehre der PR.